MM-SportsFit&Vital
* Kurstraining * Funktionales Krafttraining * Herz-/Kreislauftraining * Personal Training Bodyforming EMS Elektromuskelstimulation-Vibrationstraining
Ernährung

 

Die wichtigste Ernährungsregel lautet:

 

Genieße die Lebensmittelvielfalt. Es gibt keine "gesunden", "ungesunden" oder gar "verbotenen" Lebensmittel.

Auf die Menge, Auswahl und Abwechslung sowie Kombination kommt es an.

 

 

personal-fitnesscoach@arcor.de

 

Energiegewinnung aus der Ernährung/Ernährungspyramide

 

Zuviel Nahrungsfett macht DICK und fördert langfristig die Entstehung von Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebs!

Täglich Milch und Milchprodukte, einmal in der Woche Fisch; Fleisch, Wurstwaren (ca. 300g - 600g pro Woche) sowie Eier in Maßen! Diese Lebensmittel enthalten wertvolle Nährstoffe, wie z.B. Calcium in Milch, Jod, Selen und Omega-3-Fettsäuren in Seefisch. Fleisch ist wegen des hohen Beitrags an verfügbarem Eisen und an den Vitaminen B1, B6 und B12 vorteilhaft.

Getreideprodukte sollte man mehrmals am Tag und reichlich Kartoffeln Brot, Nudeln, Reis, Getreideflocken, am besten aus Vollkorn zu sich nehmen. Diese Produkte enthalten kaum Fett, aber reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Diese Kohlehydrate sind Nahrung für die Muskeln. Aber wenn Muskeln nicht aktiviert werden, werden die überflüssigen Kohlehydrate im Fett gespeichert und nicht in den Muskeln und werden dann in Fett umgewandelt.

Gemüse und Obst können Sie sich sorglos 5 Portionen am Tag, möglichst frisch, nur kurz gegart, oder auch als Saft - idealerweise zu jeder Hauptmahlzeit und auch als Zwischenmahlzeit gönnen! Sie werden mit reichlich Vitaminen, Mineralstoffen sowie Ballaststoffen und sek. Pflanzenstoffen (z.B. Carotinoiden, Flavonoiden) versorgt. Das Beste, was Sie für Ihre Gesundheit tun können.

Nehmen Sie täglich reichlich Flüssigkeit zu sich. Wasser ist absolut lebensnotwendig, eine der wichtigsten Ernährungsregeln. Trinken Sie rund 2-3 Liter Flüssigkeit jeden Tag. Alkoholische Getränke sollen nur gelegentlich und dann in kleinen Mengen konsumiert werden (bei Männern z.B. 0,5 l Bier, 0,25 l Wein oder 0,06 l Branntwein pro Tag, bei Frauen die Hälfte davon. Dies entspricht etwa 20 g bzw. 25 ml reinem Alkohol).

 

^